3. November 2021 / Jürgen Michael Schmidt

Wintersemester 2021/22: Das Historische Institut kehrt mehrheitlich zur Präsenzlehre zurück!


Dem Wunsch der Universitätsleitung, nach nunmehr drei ausschließlich „digitalen“ Corona-Semestern in Folge im Wintersemester 2021/22 zu wenigstens 50 Prozent wieder Präsenz-Lehre anzubieten, hat das Historische Institut entsprochen.

Von insgesamt 120 Lehrveranstaltungen für alle Studiengänge in den Fächern Geschichte und GNT werden 79 (also zwei Drittel) wieder vollständig in Präsenz abgehalten. Mit insgesamt 37 Online-Kursen (einem knappen Drittel) hält das Institut aber auch ein ausreichend großes Auffang-Angebot für diejenigen Studierenden bereit, die aus medizinischen oder anderen Gründen noch nicht wieder an Präsenz-Veranstaltungen teilnehmen können oder wollen. Weitere vier Veranstaltungen werden „hybrid“ durchgeführt, kombinieren also Elemente der Präsenz- und der Online-Lehre miteinander.

Symbolbild Präsenz-Lehrveranstaltung
Zum Seitenanfang