Aufsichtspersonen zur Betreuung der Ausstellung "Vulnerable. Verletzlich" vom 21. Mai bis 24. Juli 2022 in St. Maria, Stuttgart, gesucht

13. Dezember 2021 /

Ausstellung „Vulnerable. Verletzlich“ vom 21. Mai bis 24. Juli 2022 in St. Maria, Stuttgart

Das Diözesanmuseum Rottenburg veranstaltet in Kooperation mit „St. Maria als…“ im Anschluss an den Katholikentag eine Ausstellung in der Kirche St. Maria, Stuttgart-Mitte, Tübinger Str. 36. Dabei werden die Werke der Preisträger:innen des Kunstwettbewerbs „Vulnerable. Verletzlich“ gezeigt (dioezesanmuseumrottenburg.de/vulnerable).

Für die Ausstellungsdauer von 21. Mai bis 24. Juli 2022 sucht das Museum zur Betreuung der Ausstellung mehrere Aufsichtspersonen (m/w/d), gerne auch Studierende. Zu den Aufgaben gehören

  • Anwesenheit im Kirchenraum St. Maria

  • Begrüßen der Besucher:innen der Ausstellung und Ausgeben der Besucherbooklets

  • Verkauf von Katalogen

  • ggfs. Betreuung der Technik (Licht, Videoinstallationen)

Abzudecken von allen Aufsichtspersonen sind die Zeiträume: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr.

Es wird ein Vertrag über freie Mitarbeit abgeschlossen. Die Stundenvergütung beträgt 12 €. Für Informationen kontaktieren Sie uns gerne. Wenn Sie Interesse haben, auch an der Arbeit an bestimmten Tagen oder halbtags, senden Sie bis 20.12.2022 eine Email mit einem kurzen Motivationsschreiben und einem Lebenslauf an: Dr. Daniela Blum, dblum@bo.drs.de, 07472 922 305.

Vulnerable
Zum Seitenanfang