DFG-Projekt Unterhaltungselektronik

„Innovativität in Krisenzeiten? Der Umgang bundesdeutscher Konsumgüterhersteller mit der Strukturkrise der 1970er Jahre – Ein Vergleich erfolgreicher und gescheiterter Branchen“

Das DFG-Projekt untersucht auf der Basis zweier eng miteinander verklammerten Branchen- und Firmenfallstudien die Krisenwahrnehmung und -reaktion sowie die  Behauptung bzw. Nichtbehauptung von Unternehmen und Branchen in der Strukturkrise der 1970er Jahre in der BRD. Das Forschungsvorhaben wird sich dabei auf die Hersteller von Haushaltsgeräten einerseits und der Unterhaltungselektronik andererseits konzentrieren. Der unterschiedliche Zugang der beiden Disziplinen zum gleichen Untersuchungsobjekt kann durch interdisziplinären Vergleich produktiv gemacht werden, zur Weiterentwicklung disziplinärer Konzepte oder Methoden sowie zur Ermittlung der relativen Erklärungs- und Deutungskraft der verschiedenen Ansätze der betriebswirtschaftlichen und technik-historischen Forschung führen.