Hon.-Prof. Dr.

Gerhard Hirschfeld

Honorarprofessor

[Photo: Jan Niko Kirschbaum]

Contact

Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Deutschland

Office Hours

nach Vereinbarung

Studium der Geschichte, Politischen Wissenschaften und Germanistik (Staatsexamen Universität Köln, 1974); DAAD-Lektor am University College Dublin; Promotion 1981 ("summa cum laude") an der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf; 1978-1989: Fellow / Wiss. Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in London, Lehraufträge an den Universitäten Birmingham und Warwick; seit 1989 Leiter und Direktor der Bibliothek für Zeitgeschichte sowie (seit 1997) Professor am Historischen Institut der Universität Stuttgart. 1996/1997 und 2006/2007: Fellow des Netherlands Institute of Advanced Studies in the Humanities and Social Sciences; 1991-2000: Vorsitzender des Deutschen Komitees für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs; 2000-2010: Präsident des International Committee for the History of the Second World War. Mitglied zahlreicher wiss. Gremien und Beiräte: u.a. des Historial de la Grande Guerre, Péronne; der Kgl. Niederländischen Akademie der Wissenschaften (Nederlands Instituut voor Oorlogsdocumentatie), Amsterdam; des Deutschen Historischen Museums, Berlin, sowie des Landschaftsverband Rheinland (Forum Vogelsang) und der Kinemathek, Berlin; ferner von Zeithistorische Forschungen / Studies in Contemporary History (Vandenhoeck & Ruprecht); Tijdschrift voor Geschiedenis (Van Gorcum).

  • Sozial- und Mentalitätsgeschichte des Ersten Weltkriegs
  • Vergleichende Besatzungsgeschichte des Zweiten Weltkriegs
  • Geschichte der Niederlande im 20. Jahrhundert
  • Wissenschaftsemigration nach 1933

[zusammen mit Gerd Krumeich] Deutschland im Ersten Weltkrieg, Frankfurt/Main 2013.

[zusammen mit Dittmar Dahlmann] Vergangenes Rußland. Bilder aus dem Zarenreich 1894-1918, Essen 1995.

Fremdherrschaft und Kollaboration. Die Niederlande unter deutscher Besatzung 1940-1945, Stuttgart 1984.
Übersetzungen:
Bezetting en Collaboratie. Nederland tijdens de Oorlogsjaren 1940-1945, Bloemendaal 1991.
Nazi Rule and Dutch Collaboration. The Netherlands under German Occupation, 1940-1945, Oxford u.a. 1988.

[zusammen mit Gerd Krumeich und Irina Renz] Enzyklopädie Erster Weltkrieg, 2. Aktualisierte und erweiterte UTB-Studienausgabe, Paderborn u. a. 2014.

[zusammen mit Gerd Krumeich] Deutschland im Ersten Weltkrieg, Frankfurt/Main 2013.

[zusammen mit Gerd Krumeich und Irina Renz] BRILL’S Encyclopedia of the First World War, Leiden 2012.

[zusammen mit Gerd Krumeich und Irina Renz] Die Deutschen an der Somme. Krieg, Besatzung, Verbrannte Erde, Essen 2006.
Übersetzungen:

Scorched Earth. The Germans on the Somme, 1914-1918, Barnsley 2009.
Duitse Frontsoldaten 1914-1918, Amsterdam/Antwerpen 2008.

[zusammen mit Johannes Gienger, Tobias Jersak und Gerd Krumeich] Imperialismus und Erster Weltkrieg - multimediale CD-ROM für Unterricht, Studium und Erwachsenenbildung (Fa. medialesson GmbH) 2005.

[zusammen mit Irina Renz] "Vormittags die ersten Amerikaner". Stimmen und Bilder vom Kriegsende 1945, Stuttgart 2005.

[zusammen mit Tobias Jersak] Karrieren im Nationalsozialismus. Funktionseliten zwischen Mitwirkung und Distanz, Frankfurt/Main 2004.

[zusammen mit Robert Jütte] "Verzage nicht und laß nicht ab zu kämpfen ...“ Die Korrespondenz Otto Hintze - Hedwig Hintze, 1925-1940, bearb. v. Brigitta Oestreich, Essen 2004.

[zusammen mit Johannes Gienger und Tobias Jersak] Nationalsozialismus - multimediale CD-ROM für Unterricht, Studium und Erwachsenenbildung (Fa. medialesson GmbH) 2003. 

[zusammen mit Gustavo Corni] L' umanità offesa. Stermini e memoria nell' Europa del Novecento, Bologna 2003.

[zusammen mit Gerd Krumeich und Irina Renz in Verbindung mit Markus Pöhlmann] Enzyklopädie Erster Weltkrieg, Paderborn u.a. 2003, 2. verb. Auflage 2004, aktualisierte und erweiterte UTB-Studienausgabe, Paderborn u. a. 2009.

[zusammen mit Stig Förster] Genozid in der modernen Geschichte, Münster 1999.

[zusammen mit Dittmar Dahlmann] Lager, Zwangsarbeit, Vertreibung und Deportation. Dimensionen der Massenverbrechen in der Sowjetunion und in Deutschland 1933-1945, Essen 1999. 

[zusammen mit Gerd Krumeich, Dieter Langewiesche, Hans-Peter Ullmann] Kriegserfahrungen: Studien zur Sozial- und Mentalitätsgeschichte des Ersten Weltkriegs, Essen 1997.

[zusammen mit Andreas Gestrich und Holger Sonnabend] Ausweisung und Deportation. Formen der Zwangsmigration in der Geschichte, Stuttgart 1995. 

[zusammen mit Irina Renz] Besiegt und befreit. Stimmen vom Kriegsende 1945, Gerlingen 1995.

[zusammen mit Gerd Krumeich und Irina Renz] "Keiner fühlt sich hier mehr als Mensch...". Erlebnis und Wirkung des Ersten Weltkriegs, Essen 1993. Taschenbuchausgabe: Frankfurt/Main 1996.

(in Zusammenarbeit mit dem Leo Baeck Institute, London): Second Chance. Two Centuries of German-speaking Jews in the United Kingdom, Tübingen 1991.

75 Jahre Bibliothek für Zeitgeschichte, 1915-1990, Stuttgart 1990.

[zusammen mit Patrick Marsh] Collaboration in France. Politics and Culture during the Nazi Occupation 1940-1944, Oxford u.a. 1989.
Übersetzung:
Kollaboration in Frankreich. Politik, Wirtschaft und Kultur während der nationalsozialistischen Besatzung 1940-1944, Frankfurt/Main 1991.

The Policies of Genocide: Jews and Soviet Prisoners of War in Nazi Germany, London u.a. 1986.

Exil in Großbritannien. Zur Emigration aus dem nationalsozialistischen Deutschland, Stuttgart 1983.
Übersetzung:
Exile in Great Britain. Refugees from Hitler's Germany, Leamington Spa 1984.

[zusammen mit Wolfgang J. Mommsen] Sozialprotest, Gewalt, Terror. Gewaltanwendung durch politische und gesellschaftliche Randgruppen im 19. und 20. Jahrhundert, Stuttgart1982.
Übersetzung:
Social Protest, Violence, and Terror in Nineteenth and Twentieth Century Europe, London 1982.

[zusammen mit Lothar Kettenacker] Der "Führerstaat". Mythos und Realität. Studien zur Struktur und Politik des Dritten Reiches, Stuttgart 1981. 

Zeit der Weltkriege, Essen (Klartext Verlag) 2013 ff.

Schriften der Bibliothek für Zeitgeschichte, Essen (Klartext Verlag) 1993-2013.

Stuttgarter Vorträge zur Zeitgeschichte, Essen (Klartext Verlag), 1993-2003.

Aller Kulturalität zum Trotz. Harry Graf Kessler und der Ausbruch des Ersten Weltkriegs, in: Roland S. Kamzelak u.a. (Hg.): Grenzenlose Moderne. Begegnungen der Kulturen im Tagebuch von Harry Graf Kessler, Münster 2014, S. 43-58.

[zusammen mit Gerd Krumeich] Friedensutopie und Kriegsnotwendigkeit. Johann von Bloch – Friedrich von Bernhardi: ein Streitgespräch, in: Thomas Schleper (Hg.): Aggression und Avantgarde. Zum Vorabend des Ersten Weltkrieges, Essen 2014, S. 452-459.

Die Medialisierung des „Großen Kriegs“ in Deutschland, in: Manfred Quentmeier u.a. (Hg.): Krieg und Frieden 1914-2014. Beiträge für den Geschichts- und Politikunterricht, (Wochenschau Wissenschaft) 2014, S. 48-67.

Die Attraktion des Ersten Weltkriegs für die Nazi-Bewegung, in: Gudrun Brockhaus (Hg.): Attraktion der NS-Bewegung, Essen 2014, S. 63-78.

Das historische Erbe des Ersten Weltkriegs im 20. Jahrhundert, in: „Hoffet mit daheim auf fröhlichere Zeit“. Juden und Christen im Ersten Weltkrieg (Laupheimer Gespräche 2013); Heidelberg 2014, S. 25-48.

Deutschland im August 1914, in: Nicolas Beaupré, Gerhard Hirschfeld u.a.: Der Erste Weltkrieg, Darmstadt 2013, S. 31-40.

Krieg und Kultur. Auf dem Weg zu einer neuen Historiographie des Ersten Weltkriegs, in: Internationale Archivsymposien – Annalen (Redaktion: Els Herrebout), Brüssel (Generalstaatsarchiv: Miscellanea Archivistica Studia, 204) 2012, S. 143-158.

„The Spirit of 1914“: A Critical Examination of War Enthusiasm in German Society, in Lothar Kettenacker u.a. (Hg.): The Legacies of Two World Wars. European Societies in the Twentieth Century, New York/Oxford 2011, S. 41-57.

Kollaboration in Hitlers Europa als ein historisches Tabu, in: Nicole Colijn u.a. (Hg.): Vichy-Frankreich und die Niederlande, Essen 2011, S. 49-60.

Wolfgang J. Mommsen und der Erste Weltkrieg, in: Christoph Cornelißen (Hg.): Geschichtswissenschaft in der Demokratie. Wolfgang J. Mommsen und seine Generation, Berlin 2010, S. 137-146.

Der Führer spricht vom Krieg: Der Erste Weltkrieg in den Reden Adolf Hitlers, in: Gerd Krumeich (Hg.): Nationalsozialismus und Erster Weltkrieg, Essen 2010, S. 35-51.

[zusammen mit Gerd Krumeich] Wozu eine "Kulturgeschichte" des Ersten Weltkriegs?, in: Arnd Bauerkämper u.a. (Hg.):  Durchhalten! Krieg und Gesellschaft im Vergleich 1914-1918, Göttingen 2010, S. 31-53.

Germany, in: John Horne (Hg.): A Companion to the First World War, Oxford 2010.

Sarajevo 1914: Das bilderlose Attentat und die Bildfindungen der Massenpresse, in: Gerhard  Paul (Hg.): Das Jahrhundert der Bilder. Bildatlas 1900-1949, Göttingen 2009, S. 148-155.

Die Stuttgarter Weltkriegsbücherei, 1915-1944, in: Barbara Korte u.a. (Hg.): Der Erste Weltkrieg in der populären Erinnerungskultur, Essen 2008, S. 47-57.

Nederland en W.O. I, een discussie inzake M.C. Brands. De grijze verf van historici, in: HOLLANDS MAANDBLAD 8 (2006), S. 46-49.

Die Schlacht an der Somme 1916, in: Gerhard Hirschfeld u.a. (Hg.): Die Deutschen an der Somme. Krieg, Besatzung, Verbrannte Erde, Essen 2006, S. 79-89.

Niederländische Zeitgeschichte: Fragen und Perspektiven der Forschung, in: Jahrbuch des Zentrums für Niederlande-Studien, Bd. 16 (2005), Münster 2006.

[zusammen mit Wolfgang Seibel] Cooperation and Collaboration, in: Gerald D. Feldman u.a. (Hg.): Networks of Nazi Persecution. Bureaucracy, Business and the Organization of the Holocaust, New York/Oxford 2005, S. 141-147.

La guerra contro gli slavi, in: Storia della Shoah. La crisi dell'Europa lo sterminio degli ebrei e la memoria del xx secolo, vol. 1: La crisi dell' Europa e lo stermino degli ebrei, a cura di Marina Cattaruzza et al, Turin 2005, S. 787-809.

Die Deutschen am Ende des Krieges: besiegt und befreit, in: Gerhard Hirschfeld u.a. (Hg.): "Vormittags die ersten Amerikaner". Stimmen und Bilder vom Kriegsende 1945, Stuttgart 2005, S. 7-20.

Formen nationalsozialistischer Besatzungspolitik im Zweiten Weltkrieg, in: Monika Glettler u.a. (Hg.): Geteilt, besetzt, beherrscht. Die Tschechoslowakei 1938-1945: Reichsgau Sudetenland, Protektorat Böhmen und Mähren, Slowakei, Essen 2004, S. 13-30.
Übersetzung:
Nacionálno-socialistický systém vlády. Rísska zupa Sudeti. Protektorát Cechy a Morava. Slovensko, Bratislava 2002.

Kriegserlebnis, Mentalität und Erinnerung: Der Erste Weltkrieg in der deutschen und Internationalen Geschichtsschreibung, in: Petra Ernst u.a. (Hg.): Aggression und Katharsis. Der Erste Weltkrieg im Diskurs der Moderne, Wien 2004, S. 367-386.

Erster Weltkrieg - Zweiter Weltkrieg: Kriegserfahrungen in Deutschland. Neuere Überlegungen zu einem diachronen Vergleich, in: Zeitgeschichte-online, Thema: Fronterlebnis und Nachkriegsordnung. Wirkung und Wahrnehmung des Ersten Weltkriegs, Mai 2004 http://www.erster-weltkrieg.clio-online.de/

Der Erste Weltkrieg in der deutschen und internationalen Geschichtsschreibung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 29-30, 2004 (90 Jahre Erster Weltkrieg), auch: http://www.erster-weltkrieg.clio-online.de/

"Let op Levensgevaar", in Spiegel special, 1 / 2004, S. 64 - 65.
Nachdruck in: Stephan Burgdorff  u.a. (Hg.): Der 1. Weltkrieg. Die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, München 2004, S. 97-100.

[zusammen mit Gerd Krumeich] Die Geschichtsschreibung zum Ersten Weltkrieg, in: Gerhard Hirschfeld u.a. (Hg.): Enzyklopädie Erster Weltkrieg, Paderborn u.a. 2003, S. 304-315.

Nazi Germany and the European East, in: Eduard Mühle (Hg.): Germany and the East, Oxford 2003, S. 67-90.

Mata Hari - die größte Spionin des 20. Jahrhunderts?, in: Wolfgang Krieger (Hg.): Weltgeschichte der Geheimdienste, München 2003, S. 151-169.

Il genocidio nella storia moderna. Per un approccio critico, in: Gustavo Corni u.a. (Hg.): L'umanità offesa. Stermini e memoria nell'Europa del Novecento, Bologna 2003, S. 15-32.

Von Geschäften, Moral und der Geschichte: Der Umgang der Niederländer mit dem Zweiten Weltkrieg, in: Jörg Calließ u.a. (Hg.): Über Vergangenheit urteilen. Wie Wissenschaft, Justiz, Kunst und Politik Geschichtskultur gestalten, Rehburg-Loccum 2002, S. 39-60.

Kriegsverbrechen in der niederländischen Kolonialzeit: Indonesien 1945-1949, in: Wolfram Wette u.a. (Hg.):   Kriegsverbrechen im 20. Jahrhundert, Darmstadt 2001, S. 447-460.

Der Völkermord im zwanzigsten Jahrhundert - Plädoyer für eine vergleichende Betrachtung, in: Hartwig Hummel (Hg.): Völkermord - friedenswissenschaftliche Annäherungenl, Baden-Baden 2001, S. 78-90.

Zwischen Kollaboration und Widerstand - Europa unter deutscher Besatzung, in: Brockhaus Bibliothek Weltgeschichte, Bd. 5, X, 2, Mannheim 1999, S. 634-643.

Mentalitäten und Kriegsalltag. Einführende Bemerkungen, in: Rolf-Dieter Müller  u.a. (Hg.): Die Wehrmacht. Mythos und Realität, München 1999. S. 527-533.

The Heritage of Jewish Culture. A Comment on Helga Krohn and Bill Williams, in: Michael Brenner u.a. (Hg,): Two Nations. British and German Jews in Comparative Perspective, Tübingen 1999, S. 479-483.

Exil in England. Zur Emigration mitteleuropäischer Intellektueller nach 1933, in: "Ortlose Botschaft." Der Freundeskreis H.G. Adler, Elias Canetti und Franz Baermann Steiner im englischen Exil, bearb. v. Marcel Atze, Marbacher Magazin 84 (1998), S. 118-127.

Hans-Max Hirschfeld und die deutsch-niederländischen Wirtschaftsbeziehungen, 1931-1945, in: Walter Mühlhausen u.a. (Hg.): Grenzgänger. Persönlichkeiten des deutsch-niederländischen Verhältnisses - Horst Lademacher zum 65. Geburtstag, Münster 1998, S. 189-214.

Verfilmung und EDV-gestützte Bereitstellung von Flugblättern, Dokumentationsstelle für unkonventionelle Literatur der Bibliothek für Zeitgeschichte, in: Bibliotheksdienst 31. Jg. (1997), H. 6, S. 1045-1050.

Een "bijzondere" en een "normale" weg naar moderniteit? Duitsland en Nederland in de twintigste eeuw, in: M. Berman u.a. (Hg,): Het belang van de Tweede Wereldoorlog, Den Haag 1997, S. 59-74 (Anm. S. 92-96).

Die Universität Leiden unter dem Nationalsozialismus, in: Geschichte und Gesellschaft 23 (1997), S. 560-591.

Die Niederlande und der Zweite Weltkrieg, in: DAMALS 11 (1997), S. 32-37.

"The good, the bad, and the ugly...". Die Niederländer und die Kollaboration mit den Deutschen während des Zweiten Weltkriegs, in: Holger Afflerbach u.a. (Hg.):  Sieger und Verlierer. Materielle und ideelle Neuorientierungen nach 1945, Tübingen 1997, S. 183-202.

Genocide: mogelijkheden en grenzen van de historische vergelijking, in: Jaarboek des Rijksinstituut voor Oorlogsdocumentatie, Bd. 8, Amsterdam 1997, S. 154-158.

Die nationalsozialistische Neuordnung Europas und die "Germanisierung" der westeuropäischen Universitäten, in: Helmut König  u.a. (Hg.): Vertuschte Vergangenheit. Der Fall Schwerte und die NS-Vergangenheit der deutschen Hochschulen, München 1997, S. 79-102.

German Occupation of Europe, the Axis "New Order", and Collaboration, in: Loyd E. Lee (Hg.): World War II in Europe, Africa, and the Americas, with General Sources. A Handbook of Literature and Research, New York 1997, S. 267-284.

Durchgangsland Großbritannien: Die Britische 'Academic Community' und die wissenschaftliche Emigration aus Deutschland, in: Charmian Brinson u.a. (Hg.): England, aber wo liegt es? Deutsche und österreichische Emigranten in Großbritannien 1933-45, München 1996.

La politique nazie concernant les universités allemandes dans les pays occupés de l'Europe de l'Ouest (Leiden, Gant et Strasbourg), in: Relations Internationales, no. 80 (HIV 1994), S. 445-454.

Zuflucht in Großbritannien. Zur Emigration deutschsprachiger Prager Wissenschaftler nach 1938, in: Peter Heumos (Hg.): Drehscheibe Prag. Zur deutschen Emigration in der Tschechoslowakei 1933-1939, München 1992, S. 75-86.

Deutsche Emigranten in Großbritannien und ihr Widerstand gegen den Nationalsozialismus, in: David Dilks  u.a. (Hg.): Großbritannien und der Deutsche Widerstand, Paderborn 1994, S. 105-122.

[zusammen mit Peter Romijn] Die Ahndung der Kollaboration in den Niederlanden, in: Klaus-Dietmar Henke u.a. (Hg.): Politische Säuberung in Europa. Die Abrechnung mit Faschismus und Kollaboration nach dem Zweiten Weltkrieg, München 1991, S. 281-310.

Niederlande, in: Wolfgang Benz (Hg.): Dimension des Völkermords. Die Zahl der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus, München 1991, S. 137-165.

"A High Tradition of Eagerness..." British Non-Jewish Organisations in Support of Refugees, in: Second Chance. Two Centuries of German-speaking Jews in the United Kingdom, Tübingen 1991, S. 559-610.

Die niederländischen Behörden und der "Reichseinsatz", in: Ulrich Herbert (Hg.): Europa und der "Reichseinsatz". Ausländische Zivilarbeiter, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge in Deutschland 1938-1945, Essen 1991, S. 172-183.

Krieg zwischen "Herrenvölkern"? Die deutsche Besatzungsherrschaft, die Wehrmacht und die Behandlung der Kriegsgefangenen, in: J. P. Jonker (Hg.): Vijftig jaar na de inval: Geschiedschrijving en de Tweede Wereldoorlog, Den Haag 1990, S. 57-61.

Great Britain and the Emigration from Nazi Germany: a Historical Overview, in: Günther Berghaus (Hg.):  Theatre and Film in Exile: German Artists in Britain 1933-1945, Oxford 1989, S.1-14.

Deutsche Emigranten in England während des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Großbritannien und Deutschland. Nachbarn und Europa, Hannover 1988, S. 159-171.
Übersetzung, in: Bernard Vogler (Hg.): Les migrations de l'antiquité à nos jours, Strassburg 1996, S. 105-118.

"The defence of learning and science..." Der Academic Assistance Council in Großbritannien und die wissenschaftliche Emigration aus Nazi-Deutschland, in: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Bd. 6, 1988, S. 28-42.

German Refugee Scholars in Great Britain 1939-1945, in: Refugees in the Age of Total War. Europe and the Middle East, London 1988, S. 152-163.

Erasing the Past?, in: History Today (1987), S. 8-18.

Die Emigration deutscher Wissenschaftler nach Großbritannien, 1933-1945, in: Gottfried Niedhart (Hg.):  Großbritannien als Gast- und Exilland für Deutsche im 19. und 20. Jahrhundert, Bochum 1985, S. 117-140.

Nazi Propaganda in Occupied Western Europe, in: David Welch (Hg.): The Power of Nazi Propaganda, London 1983, S. 143-160.

Der "freiwillige" Arbeitseinsatz niederländischer Fremdarbeiter während des Zweiten Weltkriegs als Krisenstrategie einer nicht-nationalsozialistischen Verwaltung, in: Hans Mommsen u.a. (Hg.): Vom Elend der Handarbeit. Probleme historischer Unterschichtenforschung, Stuttgart 1981, S. 497-513.

Collaboration and Attentism in the Netherlands, 1940-41, in: Journal of Contemporary History 16 (1981), S. 467-486; Erneut abgedruckt in: Walter Laqueur (Hg.): The Second World War. Essays in Military and Political History, London u.a. 1982, S. 101-120.

Nationalsozialistische Planspiele für eine "Germanische Reichsuniversität" in Leiden, in: Walter Först (Hg.): Heimat, Region und Ferne, Köln u.a. 1978, S. 63-72.

To the top of the page