Bibliothek der GNT

Tipps zum richtigen Recherchieren in der Institutsbibliothek

Die Abteilung GNT verfügt über eine eigene Bibliothek, die in die Bibliothek des Historischen Instituts integriert ist. Sie umfasst derzeit etwa 22000 Bände zu allen Gebieten der Naturwissenschafts- und Technikgeschichte, sowie einige laufende naturwissenschafts- und technikhistorische Zeitschriften.
Die Sammelschwerpunkte der Bibliothek liegen bisher auf den Gebieten Biografie, Geschlechtergeschichte und Physikgeschichte seit der Frühen Neuzeit; letztere auch mit vielen Quelleneditionen. Dazu kommt eine umfangreiche Sammlung alter technischer Fachbücher und Fachzeitschriften aus der Zeit zwischen 1850 und 1950.
Die Bibliothek befindet sich in der Keplerstr. 17 im 8. und 9. OG/Bibliothek des Historischen Instituts (Eingang 8. Stock).
Die GNT-Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek - das heißt, die Bücher sind nur mit spezieller Genehmigung des wissenschaftlichen Personals ausleihbar. Es gelten die öffnungszeiten und die Bibliotheksordnung der Bibliothek des Historischen Instituts. Beides hängt bei der Bibliotheksaufsicht aus.

Recherchetipps

Die bibliothekarischen Daten aller Bücher sind online (elektronisch) erfasst: im Online-Katalog der Stuttgarter Universitätsbibliotheken, im Regionalkatalog Stuttgart-Tübingen sowie im Katalog des SWB (Südwestdeutscher Bibliotheksverbund).

Die Umsignierung der Bücher vom „Alten Katalog“ ist abgeschlossen. Die Signaturen aller Bücher folgen nunmehr den neuen Standards (Signaturen W und X). Des Weiteren wurde der Zettelkatalog aufgelöst.

Die Bücher der GNT-Bibliothek sind systematisch aufgestellt, also nach Sachgebieten geordnet. Alle Signaturen beginnen entweder mit einem W (für Wissenschaftsgeschichte) oder mit einem X (für Technikgeschichte). Darauf folgt ein zweiter, kleiner Buchstabe zur weiteren thematischen Einordnung - z.B. steht Wc für Physikgeschichte (und Physik), Wf für Chemiegeschichte (und Chemie), oder Xe für Geschichte der Elektrotechnik (und Elektrotechnik).

Einige Signaturen bezeichnen übergeordnete Rubriken, z.B. Wm für Biografien. Für die Feindifferenzierung folgen auf diese beiden Buchstaben noch ein bis zwei Ziffern. Z.B. steht Wc 24 für die Rubrik "Geschichte der Mechanik".
Achtung: Die zweite der zwei Ziffern wird wie eine Dezimale behandelt! Wenn Sie einen Hinweis auf die Rubrik Wc 2 finden, dann sind damit alle Signaturen von Wc 20 bis Wc 29 gemeint!
Die Signatur wird vervollständigt mit einem Schrägstrich, ggf. einer weiteren Buchstabenfolge bei Signaturen, die Namen enthalten (z.B. Personen-, Firmen- oder Ländernamen), und einer laufenden Nummer. Darauf kann noch eine Band- oder Auflagennummer folgen (z.B. -3 für den dritten Band eines mehrbändigen Werks).

Bücher zu bestimmten Themen können Sie entweder finden, indem Sie ein entsprechendes Schlagwort in eines der Suchfelder "Schlagwort" oder "Freitext" eingeben. Mehr finden Sie, wenn Sie nach Signaturen suchen.

In der GNT-Bibliothek hat jedes Buch


• genau eine Hauptsignatur, die den Standort des Buches bestimmt - in aller Regel unter dem Thema, zu dem "man" das Buch am ehesten suchen würde;
• sowie bis zu vier Nebensignaturen. Die Nebensignaturen sind dazu da, dass man ein Buch im Online-Katalog (nicht im Regal!) auch unter einem Thema finden kann, wo es nicht steht, aber vielleicht stehen könnte - z.B. eine wissenschaftliche Biografie Keplers auch unter Astronomiegeschichte des 17. Jahrhunderts.


Die Online-Suchsysteme haben für Hauptsignaturen und Nebensignaturen verschiedene Suchfelder vorgesehen. Man muss daher zwei Suchfelder ausfüllen, um sowohl Haupt- als auch Nebensignaturen ("Notationen") zu finden.

Und so finden Sie Bücher zu bestimmten Signaturen im Online-Suchsystem BISSCAT: (Eine entsprechende Anleitung für die ältere, schwarz-weiße Suchmaske OLIX - auf den meisten Rechnern der Institutsbibliothek - liegt in der GNT-Bibliothek aus.)


• Wählen Sie in der ersten Zeile aus dem Aufklappfeld "Signatur" aus, in der zweiten Zeile "Notation" (oder umgekehrt).
• Geben Sie in das Suchfeld "Signatur" den thematischen Teil der gesuchten Signatur ein, wie er in der Systematik der Bibliothek steht, und dahinter ein Fragezeichen.
• Geben Sie in das Suchfeld "Notation" dieselbe Signatur ohne Fragezeichen ein. • Wählen Sie im hintersten Feld der ersten Zeile die Verknüpfung "oder" aus.
• Geben Sie ggf. noch weitere Suchbegriffe ein und klicken Sie dann auf den Button "Suchen".


Zum Beispiel: "Signatur" Wa 52 "oder" "Notation" Wa 52 findet alle Bücher, die als Haupt- oder Nebensignatur Experimentforschung haben.

Hier die Signaturen für einige häufig benutzte Rubriken:

Rubrik Signatur
Biografien und Autobiografien Wm
Einführungen in die Wissenschaftsgeschichte Wa 3
Einführungen in die Technikgeschichte Ta 3
Geschichte des Umweltschutzes Xt 23
Lexika, Nachschlagewerke, Bibliografien Wb
Gesammelte Werke, Briefe und Schriften berühmter
Naturwissenschaftler/innen
Wl

 

Auch bei den Zeitschriften gibt es zwei Teilbestände:

  • die neueren und laufend erscheinenden naturwissenschafts- und technikhistorischen Zeitschriften (z.B. ISIS, Technikgeschichte). Diese sind im Zeitschriftenraum der Institutsbibliothek im 8. Stock zu finden.
  • ältere Bestände an naturwissenschaftlichen und technischen Zeitschriften (z.B. Physikalische Blätter, VDI-Nachrichten). Diese stehen in (und auf) den Schränken im 9. Stock.

Beide Bestandsgruppen sind noch nicht vollständig katalogisiert. Wenn Sie eine bestimmte Zeitschrift suchen, stellen Sie sich am besten einfach vors Regal oder fragen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung GNT.

Wenn Sie bei der Suche im elektronischen Katalog ein zusätzliches Aufklappfeld mit dem Eintrag „Bibliothekssigel“ füllen und dann rechts im zugehörigen Suchfeld den Suchbegriff „93/114“ (ohne Anführungszeichen) eingeben, dann zeigt Ihnen der Katalog nur solche Bücher zu Ihrem gesuchten Thema an, die in der Institutsbibliothek vorhanden sind. Sie können also nicht ausschließlich in der GNT-Bibliothek suchen, aber Ihre Suche auf die gesamte Institutsbibliothek eingrenzen – das ist noch besser, denn so sehen Sie auf einen Blick, was Sie mit den 'Bordmitteln' der IB alles finden.

Übersicht über die Systematik der GNT-Bibliothek

neu alt  
W W Wissenschaftsgeschichte
Wa - Wissenschaften und Wissenschaftsgeschichte: Grundlagen, Allgemeines, Einzelansätze, Grenzgebiete
Wb - Lexika, Bibliografien, Quellenverzeichnisse, Archivrepertorien, Wörterbücher
Wc Wc Physik
Wd Wd Astronomie, Kosmologie, Astrologie
We We Mathematik
Wf Wf Chemie, Pharmazie, Alchemie
Wg Wg Geowissenschaften
Wh Wh Medizin
Wi Wi Biologie
Wj (frei)
- Wk Kybernetik
Wl Wl Klassiker der Naturwissenschaften, Mathematik, Philosophie und Politik
Wm - Biografien
Wn - Institutionen, Forschung, Lehre und Bildung, Politik, Staat und Gesellschaft
Wo Wo Publikationen wissenschaftlicher und technischer Institutionen; Veranstaltungspublikationen; Festschriften, Jubiläumsschriften
Wp Wp Populäre Schriften, Anekdoten, Belletristik
Wq Wq (Mit Vorsicht zu genießen)
Wr - Ww (frei)
Wx - Fremdfächer (Philosophiegeschichte, Wirtschaftsgeschichte; Reiseführer [Exkursionsliteratur])
 
neu alt  
X T Technikgeschichte
Xa Ta Technik und Technikgeschichte: Grundlagen, Allgemeines
Xb / Tb (frei)
Xc Tc Klassiker der Technik, Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften
Xd - Datenverarbeitung, Informatik
Xe Te Elektrotechnik
Xf Tf Bauwesen, Architektur
Xg Tg Handwerk, Gewerbe
Xh Th Bergbau, Hüttenwesen
Xi Ti Meßwesen, Instrumentenkunde
Xj Tj Kernenergie
Xk Tk Kriegstechnik, Kriegsgeschichte
Xl Tl Luft- und Raumfahrt
Xm Tm Maschinenwesen
Xn Tn Medien, Kommunikation
Xo To Werkstoffe, Materialien, Materialverarbeitung, Materialprüfung
Xp Tp Verfahrenstechnik, chemische Technik, Apparatewesen
Xq - Land- und Forstwirtschaft, Lebensmittel
Xr / Tr (frei)
Xs Ts Patentwesen, Gesetzgebung für Technik und Industrie, Normungswesen
Xt - Umweltgeschichte; Umweltzerstörung und -schutz; Ökologie; Erneuerbare Energiequellen
Xu - Unternehmens-, Firmengeschichte
Xv - Verkehrswesen, Fahrzeugtechnik

Kontakt

Dieses Bild zeigt Hentschel
Univ.-Prof. Dr.

Klaus Hentschel

Stellv. Geschäftsführender Institutsdirektor, Leiter der Abteilung GNT

Zum Seitenanfang