Herr Dr.

Nils Havemann

akademischer Mitarbeiter

Kontakt

+49 711 685-83943

Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 8.048

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Dr. Nils Havemann studierte Geschichte, Romanistik und Politische Wissenschaften in Bonn, Paris und Salamanca. Er promovierte 1996 an der Universität Bonn bei Prof. Dr. Klaus Hildebrand über „Spanien im Kalkül der deutschen Außenpolitik von den letzten Jahren der Ära Bismarck bis zum Beginn der Wilhelminischen Weltpolitik (1883–1899)“. Nach einem Volontariat arbeitete er als Redakteur für verschiedene Verlage. 2001–2005 beschäftigte er sich für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit der Geschichte des Verbands im „Dritten Reich“. Danach verfasste er bei Prof. Dr. Lothar Gall von der Universität Frankfurt am Main im Auftrag der ThyssenKrupp AG eine wissenschaftliche Biographie über den Industriemanager Hans-Günther Sohl. Seit 2010 ist er am Lehrstuhl von Prof. Dr. Wolfram Pyta am Historischen Institut der Universität Stuttgart tätig.

  • Sportgeschichte
  • Deutsche Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Das Deutsche Kaiserreich (1871-1918)
  • Der Nationalsozialismus
  • Lateinamerikanische Geschichte des 20. Jahrhunderts

Samstags um halb 4. Die Geschichte der Fußballbundesliga. München 2013.

Hans-Günther Sohl. Eine Biographie (vorgelegt der ThyssenKrupp AG 2008).

Fußball unterm Hakenkreuz. Der DFB zwischen Sport, Politik und Kommerz. Frankfurt/Main, New York 2005 (aufgenommen in die Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 519).

Spanien im Kalkül der deutschen Außenpolitik von den letzten Jahren der Ära Bismarck bis zum Beginn der Wilhelminischen Weltpolitik (1883–1899). Berlin 1997 (=Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Bd. 11).

[zusammen mit Wolfram Pyta]: European Football and Collective Memory. Houndmills u.a. 2015.

Durch Höhen und Tiefen. Zur Geschichte des Fußballs in Deutschland, in: Manuel Neukirchner (Hrsg.): Mehr als ein Spiel. Das Buch zum Deutschen Fußballmuseum. Essen 2015, S. 88–98.

Soziale Marktwirtschaft und „Wirtschaftswunder“ im bundesdeutschen Berufsfußball der 1950er und 1960er Jahre? In: Historical Social Research 40 (2015) 4, S. 209–220.

Köln und die internationalen Beziehungen im Fußballsport 1933–1945, in: Ansgar Molzberger/Stephan Wassong/Gabi Langen (Hrsg.): Siegen für den Führer. Der Kölner Sport in der NS-Zeit. Köln 2015, S. 242–257.

Fußball um jeden politischen Preis: Ideologie oder Ökonomie? – Über die Vereinbarkeit scheinbar gegensätzlicher Erklärungsansätze am Beispiel des „bürgerlichen“ Fußballsports im 20. Jahrhundert, in: Jürgen Court/Arno Müller (Hrsg.): Jahrbuch 2013 der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Sportwissenschaft e.V. Berlin 2015, S. 83–99.

Der Beitrag des Fernsehens zum triumphalen Siegeszug des Fußballs in Deutschland, in: Unsere Jugend, 6/2014, S. 242–246.

The Federal Republic of Germany and the 1978 Football World Cup in Argentina. Genesis and deconstruction of a propagandistic myth, in: The International Journal of the History of Sport, 12/2014, S. 1509–1518

VfB Stuttgart: Ein Klub zwischen Anpassung und eifriger Unterstützung des NS-Regimes, in: VfB Stuttgart – Chronik. Zahlen, Daten und Fakten. München 2013, S. 160.

Die Bundesliga als Objekt wirtschafts- und kulturgeschichtlicher Betrachtungen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 27–28/2013, S. 21–27.

Die Gründung der Fußball-Bundesliga im Spannungsfeld von Kommerz und Kultur, in: Wolfram Pyta (Hrsg.): Geschichte des Fußballs in Deutschland und Europa seit 1954. Stuttgart 2013. S. 85–94.

Die zwei Gesichter des deutschen Fußballsports im Kaiserreich und in der Weimarer Republik: Warum der DFB 1928 an den Olympischen Spielen in Amsterdam teilnahm und 1930 bei der Fußballweltmeisterschaft in Uruguay fehlte, in: Uwe Wick/Andreas Höfer (Hrsg.): Willibald Gebhardt und seine Nachfolger. Sport und Olympia in Deutschland bis 1933. Aachen 2012, S. 146–160.

Biographische Studien zur deutschen Fußballgeschichte als Feld wissenschaftlich überholter Kontroversen, in: Michael Krüger (Hrsg.): Erinnerungskultur im Sport. Vom kritischen Umgang mit Carl Diem, Sepp Herberger und anderen Größen des deutschen Sports. Berlin 2012, S. 75–99.

O futebol sob o signo de suástica, in: Denise Rollemberg/Samantha Viz Quadrat (Orgs.): A construção social dos regimes autoritários. Legitimidade, consenso e consentimento no século XX. Europa. Rio de Janeiro 2010, S. 243–256.

Fußball-Nationen? – Identitätsstiftung durch Fußball. Podiumsgespräch mit Horst Eckel, Rudi Gutendorf, Nils Havemann und Norbert Seitz, in: Stiftung Schloss Neuhardenberg (Hrsg.): Der Pass in den freien Raum. Fußball und Politik. Berlin 2009, S. 29–57.

Der DFB in der Weimarer Republik und im „Dritten Reich“ – ein unideologischer Massensportverband, in: Lorenz Peiffer/Dietrich Schulze-Marmeling (Hrsg.): Hakenkreuz und rundes Leder. Fußball im Nationalsozialismus. Göttingen 2008, S. 81–106.

Große Fußballspiele – Hochfeste politischer Massen? In: Sportwissenschaft 37 (2007), S. 394–402.

Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen/DHM, Deutsches Historisches Museum. Hrsg. von Hans Ottomeyer und Hans-Jörg Czech. Wolfratshausen 2007.

Staaten der Erde, in: Aktuell 2008. Das Jahrbuch. Mannheim 2007, S. 515–728

Geld und Ideologie im Fußballsport der Weimarer Republik, in: Sportwissenschaft 36 (2006), S. 75–84.

Staaten der Erde, in: Aktuell 2007. Das Jahrbuch. Mannheim 2006, S. 509–730.

Fußball unterm Hakenkreuz, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 19 (2006), S. 33–38.

Staaten der Erde, in: Aktuell 2006. Mannheim 2005, S. 513–740.

Der DFB im Dritten Reich – die Fragwürdigkeit der widerstreitenden Positionen, in: Wolfram Pyta (Hrsg.): Der lange Weg zur Bundesliga. Zum Siegeszug des Fußballs in Deutschland. Münster 2004, S. 113–126.

Staaten, in: Aktuell 2005. Mannheim 2004, S. 453–650.

Staaten, in: Aktuell 2004. Dortmund 2003, S. 447–656.

Auf den Spuren der Konquistadoren Pizarro und Cortés, in: Faszination Weltgeschichte. Große Entdeckungen, hrsg. von der Wissen Media Verlag GmbH. Gütersloh, München 2004, S. 48–49.

Aufklärung und Enzyklopädie, in: Faszination Weltgeschichte. Große Entdeckungen, hrsg. von der Wissen Media Verlag GmbH. Gütersloh, München 2004, S. 170–171.

EZB-Präsident Wim Duisenberg und die Einführung des Euro, in: Chronik des Jahrhunderts. Gütersloh, München 2002, S. 426–437.

Hundert Jahre Streitbarkeit. Der Geist der Gewalt in Kolumbien, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 7. März 2002, S. 47.

Otto von Bismarck. Gedanken und Erinnerungen, in: Das Buch der 100 Bücher. Autoren, Geschichte, Inhalt und Wirkung. Hrsg. von Joachim Kaiser. Dortmund 2002, S. 126–128.

Winston Churchill. Der Zweite Weltkrieg, in: Das Buch der 100 Bücher. Autoren, Geschichte, Inhalt und Wirkung. Hrsg. von Joachim Kaiser. Dortmund 2002, S. 244–245.

Thomas Hobbes. Leviathan, in: Das Buch der 100 Bücher. Autoren, Geschichte, Inhalt und Wirkung. Hrsg. von Joachim Kaiser. Dortmund 2002, S. 510–511.

John Locke. Zwei Abhandlungen über die Regierung, in: Das Buch der 100 Bücher. Autoren, Geschichte, Inhalt und Wirkung. Hrsg. von Joachim Kaiser. Dortmund 2002, S. 689–690.

Charles de Montesquieu. Vom Geist der Gesetze, in: in: Das Buch der 100 Bücher. Autoren, Geschichte, Inhalt und Wirkung. Hrsg. von Joachim Kaiser. Dortmund 2002, S. 780–781.

Ich rufe Euch, Argentinos. Was die Peronisten versprechen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 7. Januar 2002, S. 35.

Staaten, in: Aktuell 2003. Dortmund 2002, S. 411–620.

Schülerduden Politik und Gesellschaft. In Zusammenarbeit mit Hans Boldt u.a.. Mannheim 2001.

Argentinien, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 43–50.

Bolivien, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 96–100

Brasilien, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 110–117.

Chile, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 132–138.

Ecuador, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 199–201.

Guyana, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 290–292.

Kolumbien, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 430–433.

Paraguay, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 644–647.

Peru, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 648–652.

Surinam, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 801–802.

Uruguay, in: Harenberg Staatenlexikon. Die Geschichte aller Staaten im 20. Jahrhundert. Dortmund 2000, S. 892–895.

Die Europäische Union, in: Aktuell ‚98. Lexikon der Gegenwart. Dortmund 1997, S. 475–502.